BVS Hessen/Rheinland-Pfalz/Saar GmbH & Co. KG
Bewertungs- und Verrechnungsstelle der
Prüfingenieure für Baustatik und der Sachverständigen für Standsicherheit
Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland











 








Hinweise zur BVS Rechnung

1. Gebührenordnung
Die jeweilige Gebührenordnung finden Sie auf unserer Homepage unter

2. Abzugssteuer für Bauleistungen
Gemäß Schreiben des Bundesfinanzministeriums vom 01. November 2001 (AZ: IV A5-S 1900-292/01) sind planerische Leistungen (z. B. von Statikern, Architekten, Vermessungs- und Bauingenieuren) keine Bauleistungen im Sinne der Bauabzugsbesteuerung. Der Abzug ist somit unzulässig.

3. Aufbewahrungsfrist
Gemäß § 14 UStG müssen nicht unternehmerische (private) Leistungsempfänger bzw. Unternehmen, die Leistungen für ihren Privatbereich beziehen, diese Rechnung bis zum Ablauf des zweiten Jahres nach Ausstellungsjahr aufbewahren.

4. Amtsaufträge
Bei Amtsaufträgen werden grundsätzlich nur Bruttobeträge ausgewiesen. Die in den Rechnungsbeträgen enthaltene Mehrwertsteuer ist generell nicht als Vorsteuer abzugsfähig.

5. Steuernummer und Umsatzsteuer-Id-Nr.
Auf der Rechnung ist die Steuernummer oder Umsatzsteuer-Identifikationsnummer des Prüfingenieurs aufgeführt. Dies ist ausreichend, da es sich bei der BVS um eine Verrechnungsstelle handelt, die Rechnungen im Namen und Auftrag des Prüfingenieurs stellt.

6. Mindestlohn
Die BVS Hessen/Rheinland-Pfalz/Saar GmbH & Co. KG ist als Bewertungs- und Verrechnungsstelle der Prüfingenieure für Baustatik und der Sachverständigen für Standssicherheit tätig und zahlt ihren eigenen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern mindestens den gesetzlich geschuldeten Mindestlohn. Die BVS Hessen/Rheinland-Pfalz/Saar GmbH & Co. KG ist Beauftragter des jeweils vom Bauherrn beauftragten Prüfingenieurs und Sachverständigen.

7. Überweisungen aus dem Ausland
Für Überweisungen aus dem Ausland beachten Sie bitte die IBAN- als auch die BIC-Nummer:

IBAN: DE23 5505 0120 0000 0223 01
BIC: MALADE 51 MNZ